#subfreitag,  Allgemein

#subfreitag am 13.11.2020

Huhu ihr Lieben 🙂

heute bekommt ihr den ersten Beitrag zum #subfreitag von mir. Jeder ist herzlich dazu eingeladen Freitags ein noch ungelesenes Buch aus seinem Regal vorzustellen 🙂
Verlinkt mich gerne in den sozialen Medien in den Beiträgen, ich bin neugierig, welche Schätze sich bei euch noch tummeln <3

„Nacht ohne Sterne“

[selbst gekauft]

Von: Gesa Schwartz 
Verlag: cbt Verlag 
Erscheinungstermin: 14. August 2017 
Seitenzahl: 544 
Reihenband: Einzelband 
Altersempfehlung: ab 14 Jahren 
Preis Ebook: 8,99€ 
Preis Taschenbuch: 9,99€ 
ISBN-13: 978-3570311509

Klappentext:

„Die 16-jährige Naya ist Tochter einer Elfe und eines Menschen. Ein Mischwesen, das keine Magie zu beherrschen scheint und sich weder der geheimnisvollen Elfenwelt New Yorks noch der Welt der Menschen gänzlich zugehörig fühlt. Ihr bester Freund Jaron ist ein Lichtelf, der New York vor den Machenschaften der Dunkelelfen bewahren soll. Doch dann wird Naya mitten hineingezogen in den jahrhundertealten Krieg zwischen den beiden Völkern. Und als sie den Dunkelelf Vidar kennenlernt, wird all ihr bisheriges Wissen auf den Kopf gestellt. Welche Ziele verfolgt Jaron, welche Geheimnisse verbirgt Vidar? Wem kann sie trauen? Naya muss auf ihr Herz hören, doch das ist leichter gesagt als getan …“

 

Nachdem ich in einer Buchbox „Scherben der Dunkelheit“ von Gesa Schwartz hatte und mir dieses Buch sehr gefallen hat, musste auch ein weiteres Buch der Autorin einziehen. Leider ist es bisher auf dem SuB verweilt… Ich kann gar nicht genau sagen warum, denn das Cover mag ich sehr und der Klappentext klingt spannend. Vielleicht sollte ich es wirklich mal bald erlösen und an einem stürmischen Herbstwochenende bei Tee und Kerzenschein verschlingen <3

Leave a Reply